Von Clubmitgliedern seit über 17 Jahren organisiert

Das Jugendferienprogamm

Aktualisiert 10.09.2018

In der Zeit der Sommerferien bietet unser Club jedes Jahr ein ein- oder mehrtägiges Ferienprogramm an. Diese Veranstaltung richtet sich an Kinder und Jugendliche unseres Einzugsgebietes. Wir wollen damit insbesondere denjenigen Kindern ein Ferienerlebnis bieten, die aus finanziellen oder sonstigen Gründen nicht in den Genuss einer Urlaubsreise kommen können. Was in diesen Tagen geboten wird ändert sich von Jahr zu Jahr und wird zu gegebener Zeit hier veröffentlicht.

Der Club möchte mit dieser Veranstaltung seiner selbstgesteckten Verpflichtung der Kinder- und Jugendförderung gerecht werden und setzt unter anderem hier die finanziellen Mittel ein, die mit den grossen Events Schmuck- und Kunstauktion und Benefiz-Gala gewonnen werden.

Floßbau an der Pfinz im August 2018

Flöße sollten eigentlich schwimmen, doch dabei galt es zuerst einige Schwierigkeiten zu überwinden. Im Rahmen der Ferienspiele machten sich 40 Teilnehmer aus Pfinztal und Remchingen auf den Weg zu den Salzwiesen um wie der Abenteurer Huckleberry Finn erst einmal Flöße zu bauen. Bereits zum 8.Mal hatte der Lions Club Remchingen Pfinztal zu dieser Veranstaltung eingeladen und das Interesse war wieder überwältigend. Einige „Wiederholungstäter“ und die anderen Tüftler hatten bereits genaue Konstruktionen im Kopf, denn aus Plastiktonnen, Kanthölzern und vielen Seilen sollten Flöße entstehen! Mit Hilfe kleiner Tipps von Matthias und Peter von Vogelmann-Adventures und den Betreuerinnen Dorothea Beier und Dörte Benoit entstanden tatsächlich fünf Bauwerke. Ob die aber auch wassertauglich waren? Ein Name, ein Taufspruch und ein „Bootsrap“ sollten noch schnell Glück bringen. Trotz Anfeuerungen misslang bei einigen Eigenkonstruktionen schon der Stapellauf, was die Freizeitkapitäne aber nicht davon abhielt mit einzelnen Schwimmbojen ins Wasser zu steigen. Aber wo waren die rauschenden Fluten der Pfinz? Wegen akutem Niedrigstand der Wasserhöhe wurde aus der Floßfahrt kurzerhand ein Flößerwettlauf. Zusatzpunkte gab‘s für mitfahrende Kapitäne! Auf jeden Fall schmeckten die wohl verdienten Bratwürste bei Rainer David und Mike Schimke und der Spaß bei der Wasserschlacht war riesig.


Jetzt schon im 6. Jahr organisieren Dörte Benoit und Rainer David vom Lions Club Remchingen-Pfinztal in Kooperation mit „Vogelmann Adventures“ den Floßbau an der Pfinz



Floßbau an der Pfinz im August 2017

In den „Salzwiesen“ an der Pfinz liegt alles bereit: blaue Tonnen, Seile, Bretter und Gurte. Keine leichte Herausforderung für die 45 Ferienkinder aus Remchingen und Pfinztal, die den legendären Helden Tom Sawyer und Huckleberry Finn vom Mississippi nacheifern und daraus funktionsfähige Flöße bauen wollen. Mit Feuereifer stürzen sich die Zehn- bis 14jährigen auf die Arbeit und in der „Reederei“ am Ufer entstehen die gewagtesten Konstruktionen.

Bereits im 5. Jahr organisieren Dörte Benoit und Rainer David vom Lions Club Remchingen-Pfinztal in Kooperation mit „Vogelmann Adventures“ den Floßbau an der Pfinz und wie immer ist die Begeisterung der Teilnehmer riesengroß. Mit dem Selbstbau allein ist es aber nicht getan. Für den Stapellauf müssen die Flößer auch eine kreative Fahne gestalten und sich einen Vers zum lustigen Schiffsnamen ausdenken.

Dann kommt der Floß-TÜV vertreten durch die Erlebnispädagogen Christoph und Dorothee: „Black Wolf“, „Brombärchen“, „Buntes Dreieck“, „Destiny“ und „Namenlos“ dürfen mit Wimpel in See - genauer: ins Pfinzwasser- stechen. Die Aufregung ist groß, denn schon beim Transport lösen sich manche Konstruktionen, die noch schnell festgezurrt werden. In Badekleidung, mit Schwimmwesten und Paddel geht`s in die Pfinz. Die schwankenden Bauwerke erweisen sich nur teilweise als wassertüchtig. So bewahrheiten sich die Sprüche „Unser Floß ist krumm und alles läuft dumm“ oder „Unser Floß ist das beste, denn wir haben genug Plätze“ – nur „Brombärchen“ hält sich ohne Blessuren. Und eine kleine Abkühlung in der Pfinz tut bei der Hitze auch gut.


Bereits im 5. Jahr organisieren Dörte Benoit und Rainer David vom Lions Club Remchingen-Pfinztal in Kooperation mit „Vogelmann Adventures“ den Floßbau an der Pfinz